Dokumentationsstätte Gnadenkirche Tidofeld

Dokumentationsstätte zur Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen in Niedersachsen und Nordwestdeutschland

Die Dokumentationsstätte Gnadenkirche Tidofeld widmet als erste Institution in Deutschland dem Thema Flucht und Vertreibung der Deutschen aus den ehemaligen Ostgebieten eine eigene Dauerausstellung. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Darstellung der Integration der Heimatvertriebenen in die hiesige Gesellschaft.

Ein Wandfries – verlaufend in zwei Achsen – erläutert die historischen Ereignisse. Ergänzend gewähren im Ausstellungsraum platzierte Säulen der Erinnerung Einblicke in persönliche Schicksale: Über Bildschirme mit modernster Touchscreen-Technik können die Besucher Zeitzeugeninterviews abrufen und sich in die persönlichen Lebensgeschichten hineinbegeben. Zugehörige Exponate – oftmals private Dinge des Alltags, die den langen Fluchtweg begleiteten und auch nach der Ankunft wichtig blieben – illustrieren das Erzählte. Ein interaktives Lagermodell lässt zudem die Dimensionen des Lagerlebens erahnen – dabei wird auch die Geschichte und Bedeutung der Gnadenkirche auf dem Gelände eines der ehemalig größten Flüchtlingslager Nordwestdeutschlands dokumentiert.

Schließlich schlägt ein medialer Ausblick eine Brücke ins Hier und Jetzt. Videodokumente widmen sich vergangenen und aktuellen Formen von Migration und  Zwangsmigration und werfen die Frage auf: Wie begegnen wir Menschen, die heute aus ihrer Heimat fliehen müssen?

Auch aus Sicht der Kunst am Bau lohnt sich ein Besuch: Die Glaskunst des Oldenburger Künstlers Max Herrmann, Meisterschüler von Otto Dix, interpretiert Farbe als raumgebende Kraft. Dies wird in dem denkmalgeschützten Gebäude eindrucksvoll deutlich.

Öffnungszeiten:
Die Dokumentationsstätte ist ganzjährig geöffnet.
März bis Oktober, Di – So: 14 – 17 Uhr
November bis Februar, Do – So: 10 – 17 Uhr

Für Konfirmandengruppen, Schulklassen und Gruppen ist nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten eine Führung möglich.

Kontakt:
Donaustr. 12, 26506 Norden
Tel.: 04931 – 97 55 335
E-Mail: info@gnadenkirche-tidofeld.org

Webseite:
www.gnadenkirche-tidofeld.org

Eintritt:
3,00 € / ermäßigt 2,00 €

 

Kurverwaltung Norddeich
Für Rückfragen und Hilfe bei der Planung für Ihre Gruppenreise nach Norden-Norddeich, stehen wir Ihnen gerne unter 04931 986 284 oder per E-Mail unter gruppen@norddeich.de zur Verfügung

Kurverwaltung Norddeich
Erleben Sie das einzigartige UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer im Nordsee-Heilbad Norden-Norddeich.
>>>Klicken Sie auf das Bild um mehr zu entdecken<<<

Von Wind und Wetter geformt und mit Fisch und Freund auf Du und Du, zieht "Hinnerk, de Fiskerman" tagtäglich seine Kreise durch Norden-Norddeich.